Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Nachmann, Fanny, geborene Kehrmann (1912) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 182 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein, rot; mit heller eingelassener Steinplatte

Platzierung:

stehend

Zustand:

verwittert

Sonstiges:

Abkürzung: מ׳ = מרת (1)

Es muss heißen ונפטרה

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

פנ

מ׳ פאנני נאחמאן

מבית קעהרמאנן

נולדה ה׳ אב תקצד

בוואללויא

ונפטר1 בהאפהיים

ביום כא ניסן תרעב לפק

תנצבה

Hier ruht

Frau Fanny Nachman

aus dem Hause Kehrmann,

sie wurde geboren am 5. Ab [5]594

in Wallau

und starb in Hofheim

am Montag, 21. Nissan [5]672 n.d.k.Z.(= 8.4.1912)

Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens.

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Nachmann, Fanny, geborene Kehrmann

    Geburtstag

    10.8.1834

    Sterbetag

    8.4.1912

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    verheiratet

    Herkunftsort

    Wallau

    Wohnort

    Hofheim

    Sterbeort

    Gumpertzsches Siechenhaus Frankfurt am Main

    Weitere Angaben

    Sterberegister Frankfurt am Main Standesamt V 1912 Nr. 367: Fanny Nachmann, geborene Kehrmann, 77 Jahre alt, wohnhaft in Hofheim, geboren in Wallau, verheiratet mit Simon Nachmann (Grab Nr. 225), Tochter der Eheleute Löb Kehrmann und Betty, geborene Lasse. Verstorben am 8. April 1912. Der 5. Ab 5594 war Sonntag, der 10. August 1834; der 21. Nissan 5672 war Montag der 8. April 1912.

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Bildnachweise:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Fotos:

Zitierweise
„Nachmann, Fanny, geborene Kehrmann (1912) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16712> (Stand: 16.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde