Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Rosenthal, Jakob (1909) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 167 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Granit

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Grabstein mit eingetieftem Feld für fehlende Schriftplatte

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Rosenthal, Jakob

    Geburtstag

    9.9.1843

    Sterbetag

    2.3.1909

    Geschlecht

    männlich

    Familienstand

    unbekannt

    Wohnort

    Hofheim

    Weitere Angaben

    Es konnte keine Sterbeurkunde gefunden werden. Laut Protokollbuch am 2. März 1909 gestorben (Vermerk: 9. Adar entspricht dem 2. März). Er war in zweiter Ehe verheiratet mit Karoline Reinheimer aus Eberstadt (Hochzeit am 22. November 1898). Laut Heiratsnebenregister Eberstadt 1898 Nr. 48 war er geboren am 9. September 1843 als Sohn des Herz Rosenthal und der Elise, geborene Weil, in Langenhain.

Indizes

Orte:

Eberstadt · Hofheim

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Bildnachweise:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Fotos:

Zitierweise
„Rosenthal, Jakob (1909) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16680> (Stand: 22.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde