Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Weil, Henriette (1902) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 131 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

unbekannt

Beschreibung:

Es ist kein Stein, nur noch die Einfassung vorhanden. Der zum Grab der Henriette Weil gehörende Stein befindet sich auf dem Grab Nr.129 der Schwester Johanette Weil.

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Weil, Henriette

    Geburtstag

    um 1854

    Sterbetag

    11.4.1902

    Bestattungsdatum

    13.4.1902 ?

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    ledig

    Wohnort

    Okriftel

    Weitere Angaben

    Sterbenebenregister Hattersheim 1902 Nr. 16: Henriette Weil, ohne besonderen Beruf, wohnhaft in Okriftel, 48 Jahre alt, geboren zu Okriftel, ledig, Tochter des Lazarus Weil und der Helene, geborene Herzfeld aus Okriftel, verstorben am 11. April 1902. Der Tod wurde angezeigt von Adolph Weil. Im Protokollbuch steht bei Grab Nr. 131 „Johanna Weil“ statt Henriette Weil.

Anmerkungen:

Der 11. April 1902 war Sabbat, deshalb wahrscheinlich am 13.4.1902 die Bestattung.

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Zitierweise
„Weil, Henriette (1902) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16636> (Stand: 14.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde