Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Nassauer, Friedrich (1890) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 83 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein, Marmor,

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Sandstein mit eingetieftem Feld mit weißer Marmorplatte. Oben drei Sterne.

Inschrift

Vorderseite:

Hier ruht

Friedrich

Nassauer

geb. 3. Octb. 1888

gest. 19. Dez. 1890

Friede sei mit ihm

Sprache der Vorderseite:

deutsch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Nassauer, Friedrich

    Geburtstag

    8.10.1888

    Sterbetag

    19.12.1890

    Geschlecht

    männlich

    Familienstand

    Kind/Jugendlicher

    Wohnort

    Hattersheim

    Weitere Angaben

    Sterbenebenregister Hattersheim 1890 Nr. 54: Friedrich Nassauer, 2 1/4 Jahre alt, Hattersheim, Sohn des anzeigenden Mayer Nassauer und dessen Ehefrau Fanny, geborene Strauß. Verstorben am 19. Dezember 1890. Im Geburtsnebenregister Hattersheim 1888 Nr. 91 ist als Geburtstag der 8. Oktober angegeben und die Vornamen Friedrich Markus. Der Steinmetz hat offensichtlich die 3 und die 8 verwechselt. Vater: Nassauer, Mayer, (Grab Nr. 148) und Mutter: Fanny, geborene Strauß; Brüder: Jakob Nassauer Grab Nr. 9, N.N. Nassauer Grab Nr. 56

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Bildnachweise:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Fotos:

Zitierweise
„Nassauer, Friedrich (1890) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16589> (Stand: 10.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde