Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Rosenberg, Amalie, geborene Fürth (1890) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 77 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

unbekannt

Beschreibung:

Es ist weder ein Grabstein, noch eine Grabeinfassung vorhanden.

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Rosenberg, Amalie, geborene Fürth

    Geburtstag

    20.9.1830

    Sterbetag

    12.1.1890

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    verheiratet

    Herkunftsort

    Höchst

    Wohnort

    Höchst

    Weitere Angaben

    Sterbenebenregister Höchst 1890 Nr. 19: Moses Rosenberg zeigt an, daß Amalie Rosenberg, geborene Fürth, 59 Jahre alt, seine Ehefrau, Tochter der Eheleute Handelsmann Mejer Fürth und Berla, geborene Hirsch am 12. Januar 1890 verstorben sei. Die Eltern (Maier Salomon modo Fürth) stammten aus Heddernheim bzw. Sossenheim. Geboren wurde Amalie Rosenberg am 20. September 1830 (Geburtsregister Höchst 1819-1874 Nr. 30). Die Verstorbene hatte Brüder: Lazarus Fürth, geboren am 17. Juni 1820, gestorben am 7. August 1896 (Grab Nr.107); Salomon Maier (Fürth), geboren am 20. März 1822, gestorben am 24. November 1898 ( Grab Nr.119); David Juda Salomon, geboren am 6. Januar 1825, gestorben bereits am 5. Juli 1832; Jacob Maier (Fürth) (Grab Nr.105), geboren am 28. Juni 1827, gestorben am 28. Juni 1896.

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Zitierweise
„Rosenberg, Amalie, geborene Fürth (1890) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16583> (Stand: 3.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde