Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Ettinghausen, N.N. (1) (1883); Ettinghausen, N.N. (2) (1883) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 52 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

unbekannt

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Ettinghausen, N.N. (1)

    Geburtstag

    29.5.1883

    Sterbetag

    29.5.1883

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    Kind/Jugendlicher

    Herkunftsort

    Höchst am Main

    Wohnort

    Höchst

    Weitere Angaben

    Vater: Ettinghausen, Siegmund (Grab Nr. 155), Mutter: Ettinghausen, Bertha, geborene Kaufmann, (Grab Nr. 161); Bruder: Ettinghausen, Adolph, (Grab Nr. 35); Bruder: Ettinghausen, Hugo, (Grab Nr. 65)

  2. Ettinghausen, N.N. (2)

    Geburtstag

    29.5.1883

    Sterbetag

    29.5.1883

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    Kind/Jugendlicher

    Herkunftsort

    Höchst am Main

    Wohnort

    Höchst

    Weitere Angaben

    Vater: Ettinghausen, Siegmund (Grab Nr. 155); Mutter: Ettinghausen, Bertha, geborene Kaufmann, (Grab Nr. 161); Bruder: Ettinghausen, Adolph, (Grab Nr. 35); Bruder: Ettinghausen, Hugo, (Grab Nr. 65)

Anmerkungen:

Sterberegister Höchst 1883 Nr. 56 und 57 vom 30. Mai (Zwillinge, kurz nach der Geburt verstorben):

Beide weiblich und noch ohne Vornamen. Eltern: Siegmund Ettinghausen und Ehefrau Bertha, geborene Kaufmann. Todestag: 29. Mai 1883.

Geburtsregister Höchst 1883 Nr. 95 und 96 vom 30. Mai: Anzeige der Geburt vom 29. Mai, noch ohne Vornamen. In drei der vier Urkunden ist der Name der Mutter mit Kauffmann angegeben, korrekt ist die Schreibweise Kaufmann, so schon in der Geburtsurkunde von Diedelsheim (19.2.1858)

Indizes

Personen:

Die Zwillinge sind in nur einem Grab gemeinsam bestattet.

Orte:

Höchst · Höchst am Main

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2017

Zitierweise
„Ettinghausen, N.N. (1) (1883); Ettinghausen, N.N. (2) (1883) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16558> (Stand: 10.12.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde