Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Haas, Liebet, geborene Levi (1874) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 4 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

unbekannt

Beschreibung:

Es ist weder ein Grabstein, noch eine Einfassung vorhanden.

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Haas, Liebet, geborene Levi

    Sterbetag

    3.1874

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    verheiratet

    Wohnort

    Okriftel

    Weitere Angaben

    Von Sterbenebenregister Hattersheim 1900 Nr. 16 für Mayer Haas ausgehend, muss angenommen werden, dass Liebet Haas, Brendle Haas, geborene Levi und verheiratet mit Löb Haas (Moses Löb = Moses Haas, Grab Nr. 63) war. Mayer Haas war demnach ihr Sohn. Eine Sterbeurkunde wurde nicht gefunden.

Indizes

Personen:

Ehemann: Löb Haas = Moses Löb = Moses Haas · Sohn: Mayer, Haas

Orte:

Okriftel

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Zitierweise
„Haas, Liebet, geborene Levi (1874) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16490> (Stand: 9.3.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde