Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Tod des Prinzen Wilhelm von Hessen, 24. Mai 1900

Prinz Wilhelm von Hessen und bei Rhein (geb. am 16. November 1845), eines von vier Kindern, die aus der Verbindung zwischen Karl Wilhelm Ludwig Prinz General von Hessen und bei Rhein (1809–1877) and Marie Elisabeth Caroline Viktoria Prinzessin von Preußen (1815–1885) hervorgingen, stirbt auf seinem Wohnsitz, dem Palais Rosenhöhe in Darmstadt (im südlichen Teil des Parks Rosenhöhe gelegen; das Gebäude brennt bei einem Luftangriff 1944 vollständig aus und wird anschließend abgetragen). Prinz Wilhelm von Hessen und bei Rhein ist der Bruder von Ludwig IV. Großherzog von Hessen und bei Rhein (1837–1892) und Onkel des Großherzogs Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein. Er heiratete 1884 Josephine Bender, Frau von Lichtenberg (1857–1942) und ist Vater eines einzigen Sohnes, Gottfried von Lichtenberg, der am 19. November 1877 in Darmstadt zur Welt kommt und am 6. September 1914 bei Kämpfen in der Umgebung von Esternay in Frankreich (Département Marne) getötet wird.
(KU)

Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Tod des Prinzen Wilhelm von Hessen, 24. Mai 1900“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/2081> (Stand: 24.5.2018)
Ereignisse im April 1900 | Mai 1900 | Juli 1900
Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde