Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Eugen Heinrich Frank
(1832–1893)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1111908443

Frank, Eugen Heinrich [ID = 9296]

* 8.5.1832 Steinheim am Main, † 19.8.1893 München, katholisch
Jurist, Oberlandesgerichtsrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Franck, Eugen* Heinrich
Wirken

Werdegang:

  • 1865 Substitut des Oberstaatsanwalts am Hofgericht Darmstadt
  • 1869 Hofgerichtsrat in Darmstadt
  • 1879 Oberlandesgerichtsrat in Darmstadt
  • 1872-1893 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Starkenburg 8 Lorsch/Heppenheim (Deutsche Zentrumspartei)

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 21. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Z), 1872-1875
  • Hessen, Großherzogtum, 22. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Z), 1875-1878
  • Hessen, Großherzogtum, 23. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Z), 1878-1881
  • Hessen, Großherzogtum, 24. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Z), 1881-1884
  • Hessen, Großherzogtum, 25. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Z), 1884-1887
  • Hessen, Großherzogtum, 26. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Z), 1887-1890
  • Hessen, Großherzogtum, 27. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Z), 1890-1893
  • Hessen, Großherzogtum, 28. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Z), 1893
Familie

Vater:

Franck, Heinrich, 1805-1878, Geheimer Staatsrat, Abgeordneter

Mutter:

Werle, Margarethe, * 1804

Partner:

  • Fecher, Elisabeth Sophie Marie, * 1844, Heirat 22.9.1864
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Frank, Eugen Heinrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1111908443> (Stand: 17.8.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde