Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Eberhard Jung
(1863–1953)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1097395804

Jung, Eberhard [ID = 8782]

* 20.4.1863 Steinbrücken, † 1953 Steinbrücken
Hüttendirektor, Geschäftsführer, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1887 in die Leitung der Burger Eisenwerke eingetreten
  • 1891 alleiniger Vorstand der Burger Eisenwerke
  • 1917-1918 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Dillkreis
  • bis 1925 Geschäftsführer der Burger Eisenwerke
  • Hüttendirektor der Burger Hütte
  • 1934 Ruhestand, bis 1944 in Gießen, danach in Moorsgrund bei Bicken

Funktion:

  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1917-1918
Familie

Vater:

Jung, Friedrich, 1820–1902, Hüttenbesitzer

Mutter:

Hellwig, Adelheid, * Zierenberg 11.1.1841, † Dillenburg 3.10.1929

Partner:

  • Conrad, Frieda, * Steinbrücken 12.11.1871, † Gießen 30.12.1937, Heirat Bergebersbach 31.3.1892, Tochter des Julius Conrad, 1839-1894, Geschäftsführer der Eibelshäuser Hütte, und der Auguste Metzler, 1847-1921
Nachweise

Quellen:

Literatur:

Zitierweise
„Jung, Eberhard“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1097395804> (Stand: 2.7.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde