Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Louis Otto Ebmeyer
(1850–1919)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Ebmeyer, Louis Otto [ID = 8627]

* 24.4.1850 Hamm (Westfalen), † 29.8.1919 Wiesbaden
Major, Kurdirektor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1869 Avantageur in der preußischen Armee
  • Königlich-Preußischer Major à la suite des Garde-Grenadier-Regiments Nr. 2
  • 1890-1894 kommandiert zum Auswärtigen Amt und Adjutant des Reichskanzlers Graf von Caprivi
  • 1894-1897 Bataillonskommandeur in Freiburg im Breisgau
  • 1.1.1898 Kurdirektor von Wiesbaden (1907 Erbauung des neuen Kurhauses, Modernisierung des Kurbetriebs)
  • Königlich-Preußischer Adelsstand: Potsdam 28.5.1894

Werke:

  • Major von Ebmeyer, Caprivis Entlassung. Aus den Erinnerungen des Majors von Ebmeyer, Persönlichen Adjutanten des zweiten Kanzlers, in: Deutsche Revue 47/4, Oktober 1922, S. 203
Familie

Vater:

Ebmeyer, Otto, 1819-1870, Königlich-Preußischer Regierungsrat in Minden

Partner:

  • Hoorn, Hedwig von, (⚭ Leer 16.9.1882) * Leer 3.3.1858

Verwandte:

  • Ebmeyer, Margarete <Tochter>, 1883
  • Ebmeyer, Otto* Jakobus Wilhelm <Sohn>, 1885-1918, gefallen vor Arras, Rittmeister im Leib-Dragoner-Regiment Nr. 2
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Ebmeyer, Louis Otto“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/8627> (Stand: 26.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde