Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm von Curti
(1598/1599–1678)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1036605833

Curti, Wilhelm von [ID = 8610]

* 1598/1599 Bensheim, † 23.1.1678 Frankfurt am Main, evangelisch-reformiert
Resident
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Königlich-Großbritannischer Ministerresident in Frankfurt am Main
  • Oberamtmann auf dem Otzberg
  • am 14.4.1653 mit dem hessischen Burglehen zu Umstadt belehnt
Familie

Partner:

  • Fabricius von Gressenich, Catharina, * Denklingen, Fürstentum Berg, 5.3.1625, † Frankfurt am Main 6.10.1659 im sechsten Kindbett, Heirat Mühlheim bei Köln 8.11.1649, reformiert, Tochter des Peter Fabricius gen. Gressenich, Kurpfalz-Neuburgischer Rat, Richter und Rentmeister des Amtes Windecken, und der Anna Hoeuft, aus Roermond
  • Stalburg, Anna Sibylla von, Heirat Frankfurt am Main 27.4.1676, Witwe des Johann Martin Fay

Verwandte:

  • Curtius, Maria Elisabeth <Tochter>, getauft Frankfurt am Main 25.9.1650, Paten waren Johannes de Hoeufft, zu Paris, vertreten durch den Syndicus Zacharias Stenglin, und Frau Elisabeth de Schönenburg zu Utrecht, vertreten durch die Tanten Anna Christina und Maria Elisabeth Fabricius gen. Gressenich
  • Curtius, Catharina <Tochter>, getauft Frankfurt am Main 16.9.1652, Paten waren Matthaeus Hoeufft, aus dem Haag, die Tante Jgfr. Anna Christina Fabricius gen. Gressenich
  • Curti, Carl Wilhelm von <Sohn>, 1655-1733, Hessen-Darmstädtischer Regierungsrat sowie gemeinsamer Fürstlich-Hessen-Darmstädtischer und Kurpfälzischer Oberamtmann des Amtes Otzberg in Umstadt
Nachweise

Quellen:

  • Institut für Personengeschichte, Bensheim, Sammlung Georg Itzerott.
Zitierweise
„Curti, Wilhelm von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1036605833> (Stand: 22.8.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde