Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Gustav Georg Wilhelm Lichtenberg
(1811–1879)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1099994594

Lichtenberg, Gustav Georg Wilhelm [ID = 8061]

* 10.12.1811 Pfungstadt, † 23.4.1879 Mannheim, evangelisch
Landgerichtsassessor, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1830, 1833 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Gießen
  • Hofgerichtsakzessist in Gießen
  • 1841 Landgerichtsassessor in Michelstadt
  • 1848 Landgerichtsassessor in Lorsch
  • 1850 Landgerichtsassessor in Homberg/Ohm
  • 1850 gewähltes Mitglied der Ersten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen (Wahlbezirk 3 Homberg und Alsfeld)
  • 1853 Landgerichtsassessor in Altenstadt
  • 17.12.1862 Entlassung durch bestätigendes Urteil des Hofgerichts Gießen

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 13. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1850
Familie

Vater:

Lichtenberg, Friedrich, 1770-1846, Pfarrer in Pfungstadt, Dekan

Mutter:

Malcomesius, Friederike, 1779-1851

Partner:

  • Rexroth, Karoline Wilhelmine Friederike, * Schöllenbach bei Kailbach 3.4.1821, † Michelstadt 31.10.1843, Heirat Pfungstadt 11.11.1841, Tochter des Friedrich Rexroth, Hammerbesitzer in Schöllenbach, und der Eva Kredel
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Lichtenberg, Gustav Georg Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1099994594> (Stand: 10.12.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde