Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Friedrich Georg August Prinz von Hessen-Darmstadt
(1759–1808)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

10033072X

Hessen-Darmstadt, Friedrich Georg August Prinz von [ID = 7996]

* 21.7.1759 Darmstadt, † 19.5.1808 Groß-Gerau, evangelisch
Oberst
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • seine Paten waren der Bischof Friedrich von Bamberg, Herzog zu Sachsen-Meiningen, Prinz Friedrich von Zweibrücken, Markgraf August von Baden-Baden, Markgraf Carl August von Baden-Durlach, der Fürst von Anhalt-Dessau, der ältere Rheingraf Carl zu Greweiler,
  • 1767 Lieutenant in der hessischen Leibgarde
  • 1769 Major
  • 1776 Hauptmann im Kurhannover. Gardegrenadierregiemnt (1783 als Oberst ausgeschieden)
  • 1783 Oberst im Kgl. Französ. Infanterie-Regiment Nr. 101 Royal Nassau-Saarbrücken
  • 1787 Ritter des Kgl. Polnischen Weißen Adler-Ordens
  • 1802 Ritter des Johanniter-Ordens
Familie

Vater:

Hessen-Darmstadt, Georg Wilhelm Prinz von, 1722–1782, Generalfeldmarschall

Mutter:

Leiningen-Dagsburg-Heidesheim, Marie Louise Gräfin von, 1729–1818

Partner:

  • Seitz, Caroline* Louise Salome, * Darmstadt 24.6.1768, † Darmstadt 20.6.1812, begraben Griesheim 23.6.1812, Heirat morganatisch Griesheim 4.9.1788, Frau von Friedrich, wuchs bei ihrer Großmutter in Grasellenbach auf, später bei ihrem väterlichen Großvater in Griesheim, Tochter des Christian Wilhelm Seitz, Hofperückenmacher, dann Lakai und Kammerdiener des Landgrafen in Pirmasens und Darmstadt, und der Susanne Walther, aus Darmstadt

Verwandte:

  • Friedrich, Ferdinand* August Freiherr von <Sohn>, 1800–1879, Ghz. Hessischer Kammerherr
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Hessen-Darmstadt, Friedrich Georg August Prinz von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/10033072X> (Stand: 27.11.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde