Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Karl Wöll
(1903–1972)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1096209519

Wöll, Karl [ID = 7978]

* 21.12.1903 Groß-Auheim, † 11.4.1972
Rechtsstellenleiter, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Volksschule
  • Kaufmännische Lehre
  • ab 1919 politisch und gewerkschaftlich tätig
  • 1928-1933 Gewerkschaftssekretär
  • 1934-1938 selbständig als Kraftfahrer
  • 1938 Expedient
  • 1941 Geschäftsführer
  • ab 1944 Versandleiter in der Metallindustrie
  • 1945-1949 Angestelltenvertreter im Betriebsrat einer Maschinenfabrik
  • 1947-1949 Stadtbezirksvorsteher in Frankfurt am Main
  • ab 1949 Rechtsstellenleiter beim DGB-Kreisausschuss Offenbach
  • 1.12.1950-30.11.1970 Mitglied des Hessischen Landtags
  • 1954 Mitglied der 2. Bundesversammlung

Funktion:

  • Hessen, 02. Landtag, Mitglied (SPD), 1950-1954
  • Hessen, 03. Landtag, Mitglied (SPD), 1954-1958
  • Hessen, 04. Landtag, Mitglied (SPD), 1958-1962
  • Hessen, 05. Landtag, Mitglied (SPD), 1962-1966
  • Hessen, 06. Landtag, Mitglied (SPD), 1966-1970
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Foto, 18.1.1967; Urheberrechte: Foto Rudolph, Wiesbaden, vollständige und ausschließliche Nutzungsrechte: HHStAW, Nachweis in Arcinsys

Zitierweise
„Wöll, Karl“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1096209519> (Stand: 31.7.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde