Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Josef Wittwer
(1930–1970)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1153928736

Wittwer, Josef [ID = 7977]

* 19.3.1930 Bork (Westfalen), † 6.3.1970 Kriftel
Kommunalbeamter, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Volksschule
  • Verwaltungslehrling, Angestellter und Beamter in der Kommunalverwaltung
  • ehrenamtliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung und in katholischen Jugendorganisationen
  • Bürgermeister der Gemeinde Kriftel (Taunus)
  • 1950 Eintritt in die CDU
  • ab 1954 Mitglied des Kreisvorstands der CDU Main-Taunus
  • 1956-1959 Kreisvorsitzender der Jungen Union Main-Taunus
  • ab 1957 Beamter bei der Stadt Kelkheim (Taunus)
  • 1958-1963 Bezirksvorsitzender der Jungen Union West-Hessen
  • 1959-1966 Kreisvorsitzender der CDU Main-Taunus
  • ab 1960 Kreistagsabgeordneter, Fraktionsvorsitzender
  • 1.9.1960-6.3.1970 (als Nachfolger von Hartwig Gottwald) Mitglied des Hessischen Landtags
  • Erster Beigeordneter der Gemeinde Kriftel (Taunus)
  • Mitglied der Verbandsversammlung der Regionalen Planungsgemeinschaft Untermain, dort stellvertretender Fraktionsvorsitzender
  • 1964 Mitglied der 4. Bundesversammlung

Funktion:

  • Hessen, 04. Landtag, Mitglied (CDU), 1960-1962
  • Hessen, 05. Landtag, Mitglied (CDU), 1962-1966
  • Hessen, 06. Landtag, Mitglied (CDU), 1966-1970
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Wittwer, Josef“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1153928736> (Stand: 19.3.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde