Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Richard Westernacher
(1919–2005)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1118122828

Westernacher, Richard [ID = 7955]

* 30.12.1919 Lindheim, † 8.10.2005 Altenstadt-Lindheim
Landwirt, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Volksschule in Lindheim
  • 1938 Abitur
  • Mitglied der SA
  • Wehrdienst, Kriegsdienst und Kriegsgefangenschaft
  • selbständiger Landwirt
  • 1953 Meisterprüfung
  • Ortslandwirt
  • Zweiter Vorsitzender des Kreisbauernverbandes
  • ab 1959 Vizepräsident und 1970-1987 Präsident des Hessischen Bauernverbandes Verbandsratsmitglied des Ländlichen Genossenschaftsverbandes Frankfurt am Main
  • Vorstandsmitglied der AOK Büdingen
  • Synodaler der Dekanatssynode Büdingen und Mitglied der Landessynode
  • Mitglied des Landesvorstandes und des Präsidiums der CDU Hessen und des Bundesagrarausschusses der CDU
  • Mitglied des Kreistags Büdingen
  • 1.12.1958-30.11.1970 Mitglied des Hessischen Landtags, dort langjährig Sprecher für Agrarpolitik der CDU-Fraktion
  • 1964 Mitglied 4. und 1984 Mitglied der 8. Bundesversammlung
  • ab 1969 Präsident des Raiffeisenverbandes Frankfurt
  • 1980 Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland
  • 1983-1992 Vorsitzender der Landesvereinigung Milch Hessen

Funktion:

  • Hessen, 04. Landtag, Mitglied (CDU), 1958-1962
  • Hessen, 05. Landtag, Mitglied (CDU), 1962-1966
  • Hessen, 06. Landtag, Mitglied (CDU), 1966-1970
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Westernacher, Richard“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1118122828> (Stand: 8.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde