Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Moritz Freiherr von Schütz zu Holzhausen gen. von Bechtolsheim
(1837–1901)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

Schütz zu Holzhausen gen. von Bechtolsheim, Moritz Freiherr von [ID = 7735]

* 12.2.1837 Würzburg, † 15.1.1901 Aibling, katholisch
Kammerherr, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Mauchenheim gen. von Bechtolsheim, Moritz Freiherr von
Wirken

Werdegang:

  • Königlich Bayerischer Kämmerer, Ghz. Luxemburg
  • Kammherherr
  • Ritter des bayerischen St. Georgs-Orden
  • bis 1862 Freiherr von Mauchenheim gen. von Bechtolsheim
  • 1862 Namens- und Wappenvereinigung
  • 1866 erbliches Mitglied der 1. Kammer des Landtags des Herzogtums Nassau

Funktion:

  • Nassau, Herzogtum, Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1866
Familie

Vater:

Mauchenheim gen. von Bechtolsheim, Johann Philipp Gottfried Freiin von Erthal, * Würzburg 17.7.1789, † Würzburg 6.9.1848, Königlich Bayerischer Kammerherr, Sohn des Hartmann Philipp

Mutter:

Gagern, Caroline Freiin von, * Weilburg 14.3.1801, † Steinbach in Unterfranken 2.6.1895, ∞ Hornau 18.7.1830, Tochter des Hans Christoph Freiherr von Gagern, 1766-1852, Jurist, Minister, Politiker, Abgeordneter

Partner:

  • Schütz zu Holzhausen, Marie Hubertine Freiin von, 1841-1866, Tochter des Friedrich Wilhelm Freiherr Schütz von Holzhausen, 1805-1866, Kammerherr, Abgeordneter, und der Carolina Freiin Spies von Büllesheim, 1821-1907
  • Günther von Sternegg, Mathilde Freiin, * Olmütz in Mähren 8.12.1852, † München 11.10.1906, ∞ Wien 11.2.1874, Tochter des kaiserlich-königlichen Oberstleutnants August Freiherr Günther von Sternegg und der Natalie von Stresow
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Schütz zu Holzhausen gen. von Bechtolsheim, Moritz Freiherr von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/7735> (Stand: 26.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde