Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Philipp Keim
(1804–1884)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

119126990

Keim, Georg Philipp [ID = 7663]

* 17.9.1804 Diedenbergen, † 2.7.1884 Diedenbergen
Küfer, Dichter, Volkssänger, Zeitungssänger
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • zunächst Küfer
  • 1832 Erblindung, danach mit seiner Lisbeth als Volkssänger zur Drehorgel von Dorf zu Dorf ziehend, 'das nassauische Dichter- und Barden-Paar'
  • Nassauischer Dichter und volkstümlicher Zeitungssänger
Familie

Vater:

Keim, Johann Heinrich, 1757-1837, 1781-1784 Schulmeister in Groß Hausen (heute Einhausen), 1784-1822 Schulmeister in Diedenbergen

Mutter:

Petermann, Maria Catharina, 1765-1830, Tochter des Johann Ludwig Petermann, Schullehrer in Oberliederbach

Partner:

  • Fröschel, Elisabetha Dorothea, * Steinbach bei Gießen 3.6.1804, † Diedenbergen 17.8.1876, Heirat Diedenbergen 2.9.1832, Tochter des Franz Fröschel, Chirurg in Steinbach, und der Anna Margaretha Nebeling, in Steinbach
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Keim, Georg Philipp“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119126990> (Stand: 21.9.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde