Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Johann Paul Heyl
(1866–1942)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1071654438

Heyl, Georg Johann Paul [ID = 7636]

* 10.4.1866 Darmstadt, † 2.8.1942 Darmstadt
Prof. Dr. phil. nat. – Chemiker, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Studium in der TH Darmstadt und in Heidelberg (Chemie)
  • 1884 Tätigkeit in der Merold´schen Apotheke, Darmstadt, und Pfauenapotheke, Mainz
  • 1892 Assistent Chemisches Labor (TH Darmstadt)
  • 1894 Assistent Heidelberg
  • 20.12.1894 Doktor der Naturwissenschaften Heidelberg
  • 1895 Lehrauftrag anorganische und pharmazeutische Chemie, Assistent wie zuvor (TH Darmstadt)
  • 7.6.1899 Habilitation TH Darmstadt
  • 1899 Privatdozent für pharmazeutische Chemie, Lehrauftrag anorganische und pharmazeutische Chemie, Assistent wie zuvor (TH Darmstadt)
  • 30.7.1902 Professor (Titel), Privat Dozent wie zuvor, Lehrauftrag Pharmakognosie und pharmazeutische Chemie (TH Darmstadt)
  • 1.6.1903 Obermedizinalrat, Vortragender Rat im Ministerium Abteilung öffentliche Gesundheitspflege
  • 1903-34 Leiter des Pharmakognostischen Instituts (TH Darmstadt)
  • 27.3.1909 außerordentlicher Professor, Lehrauftrag wie zuvor
  • 25.11.1912 Ehrung: Geheimer Obermedizinalrat
  • 15.7.1924 Ministerialrat
  • 31.7.1931 emeritiert

Werke:

  • Erklärung der technischen Prüfungsmethoden des Deutschen Arzneibuches, 6. Ausgabe, Berlin 1927.
  • Ueber die elektrolytische Reduktion von Nitrokörpern der Chinolinreihe ...,Heidelberg 1894.
Familie

Vater:

Heyl, Johann Heinrich, Bürger und Kaufmann in Darmstadt

Mutter:

Rummel, Margarethe* Elisabeth Friederike Sophie, * 1835, Tochter des Johannes Rummel, 1788-1863, Bürger und Metzgermeister in Darmstadt, und der Albertine Christiane Kunz

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Heyl, Georg Johann Paul“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1071654438> (Stand: 2.8.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde