Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Paul Arnold
(1804–1887)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1114428337

Arnold, Paul [ID = 710]

* 22.2.1804 Offenbach am Main, † 6.3.1887 Darmstadt, evangelisch
Oberbaudirektor, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Studium der Staatswissenschaften an der Universität Gießen, 1824 Rhenaniae
  • Mitarbeiter und Nachfolger Georg Mollers
  • Oberbaudirektions-Sekretariats-Akzessist aus Mainz
  • 24.9.1832 Kreisbaumeister für den 7. Baubezirk mit Wohnsitz Offenbach
  • 14.10.1837 Hof- und Militärbaumeister zu Darmstadt
  • 25.8.1844 Ritterkreuz des Verdienstordens Philipps des Großmütigen
  • 1844-1847 Mitglied der 2. Kammer des Hessischen Landtags (Wahlbezirk Heusenstamm)
  • 24.8.1852 Hofbaudirektor, Rat bei der Oberbaudirektion
  • 4.9.1852 Mitglied der Prüfungskommission für das Finanz- und technische Fach
  • 9.12.1854 Oberbaudirektor
  • 6.7.1857 Russischer Stanislausorden II. Klasse
  • 26.12.1858 Ritterkreuz I. Klasse des Ludewigsordens
  • 25.8.1864 Geheimrat
  • 29.9.1865 Direktor der Prüfungskommission für das Finanz- und technische Fach
  • 29.1.1866 Ritterkreuz des Königlichen Verdienstordens der Bayerischen Krone
  • 21.9.1868 Russischer Stanislausorden II. Klasse mit der Krone
  • 25.8.1872 Komturkreuz II. Klasse des Verdienstordens Philipps des Großmütigen
  • 9.12.1876 Ruhestandsversetzung auf Nachsuchen; Kommandeurkreuz II. Klasse des Ludewigsordens

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 10. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1844-1847
Familie

Vater:

Arnold, Georg Eckard, Baudirektor

Mutter:

Fleischmann, Susanna Maria, Heirat 25.12.1801, aus Offenbach

Partner:

  • Meister, Mathilde, 1810-1871, Heirat Offenbach 30.5.1835, Tochter des Carl* Heinrich Meister, 1770-1835, Fürstlich-Solmsischer Kanzleidirektor, und der Anna Sibylle Fuchs, 1775-1829

Verwandte:

Nachweise

Quellen:

  • Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, R 1;
  • Stadtarchiv Darmstadt St 61;
  • Institut für Personengeschichte, Bensheim: Forschungen Friedrich Wilhelm Euler

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820-1933, 2008, Nr. 11

Zitierweise
„Arnold, Paul“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1114428337> (Stand: 22.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde