Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Gustav Adolf Krämer
(1909–1991)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1098347803

Krämer, Gustav Adolf [ID = 6861]

* 27.4.1909 Traisa, † 9.5.1991
Drogist, Politiker, Landrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Volksschule
  • Ausbildung als Drogist
  • Berlitz-Schule, mehrjähriger beruflicher Auslandsaufenthalt, selbstständig im Einzelhandel, Exportkaufmann
  • Kriegsdienst
  • 1946 Eintritt in die SPD
  • 18.6.1946-Mitte 1947 Geschäftsführer der Spruchkammer Darmstadt-Land
  • Mitte 1947-Ende 1950 Spruchkammervorsitzender im Ministerium für politische Befreiung
  • ab 1948 Mitglied der Gemeindevertretung und des Kreistags Darmstadt-Land, dort 1948-1956 Vorsitzender der SPD-Fraktion
  • 1950-1962 Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Darmstadt-Land
  • 15.12.1954-5.7.1963 Mitglied des Hessischen Landtags, dort 1958-1963 Geschäftsführer der SPD-Fraktion
  • 1956-1962 Ehrenamtlicher Erster Kreisbeigeordneter
  • 27.9.1962-5.1973 Landrat des Landkreises Darmstadt

Funktion:

  • Hessen, 03. Landtag, Mitglied (SPD), 1954-1958
  • Hessen, 04. Landtag, Mitglied (SPD), 1958-1962
  • Hessen, 05. Landtag, Mitglied (SPD), 1962-1963
  • Darmstadt, Landkreis, Landrat, 1962-1973
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Archiv des Hessischen Landtags - Foto: May, Darmstadt

Zitierweise
„Krämer, Gustav Adolf“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1098347803> (Stand: 13.2.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde