Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Margarete Kletke
(1892–1987)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1102901768

Kletke, Margarete [ID = 6845]

* 6.6.1892 Eschwege, † 24.12.1987 Aachen, evangelisch
Berufsberaterin, Hausfrau, Politikerin, Abgeordnete
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Geburtsname:

Waßmann, Margarete

Weitere Namen:

  • Kletke, Grete
Wirken

Werdegang:

  • Besuch der Höheren Schule und der Handelsschule
  • Tätigkeit beim Wohlfahrs- und Arbeitsamt Eschwege
  • Besuch der Hochschule für Politik in Berlin
  • 1818-1930 Mitglied der Deutschen Demokratischen Partei
  • 1928 Umzug von Eschwege nach Erfurt, 1932 in Gotha wohnhaft, 1934 in Saalfeld, 1937 Bitterfeld, 1938 in Stendal, 1941 in Utrecht, dann in Arnheim, 1942 in Halberstadt
  • Berufsberaterin in Jena
  • Hausfrau
  • Vorsitzende des Hausfrauenverbandes, des Staatsbürgerverbandes und des Hessischen Verbraucherverbandes
  • 1946 Mitglied der LDP/FDP, 1962 Ehrenmitglied der FDP
  • 1948-1952 ehrenamtliche Stadträtin in Eschwege
  • 1.12.1950-30.11.1962 Mitglied des Hessischen Landtags
  • 1952-1956 Stadtverordnete in Eschwege (FDP)
  • 1954 Mitglied der 2. Bundesversammlung
  • ab 1956 in Kassel wohnhaft
  • 11.12.1958-1.12.1962 Vizepräsidentin des Hessischen Landtags – erste Frau in diesem Amt in Hessen
  • 1.11.1960-31.10.1964 Stadtverordnete in Kassel
  • 1962 Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern
  • 6.6.1964 nach Verlautenheide/Kreis Aachen abgemeldet

Funktion:

  • Hessen, 02. Landtag, Mitglied (FDP), 1950-1954
  • Hessen, 03. Landtag, Mitglied (FDP), 1954-1958
  • Hessen, 04. Landtag, Mitglied (FDP), 1958-1962
  • Hessen, Landtag, Vizepräsidentin, 1958-1962
Familie

Vater:

Waßmann, Carl, Schuhmachermeister in Eschwege, Stadtverordneter, Mitglied im Vorstand zahlreicher Vereine

Mutter:

Große, Lina, Heirat 21.5.1891, Tochter des Christoph Große, Tuchmachermeister

Partner:

  • Kletke, Kurt, * Berlin-Lichtenberg 1.8.1898, † Kassel 12.12.1961, Heirat Eschwege 28.4.1938, Dr. jur., Regierungsrat, Kriegsgerichtsrat
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Foto, 4.7.1954; Urheberrechte: Foto Rudolph, Wiesbaden, vollständige und ausschließliche Nutzungsrechte: HHStAW, Nachweis in Arcinsys

Zitierweise
„Kletke, Margarete“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1102901768> (Stand: 22.9.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde