Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Eduard Jäger
(1894–1970)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1114082821

Jäger, Eduard [ID = 6817]

* 18.9.1894 Ellenhausen, † 3.2.1970, katholisch
Politiker, Landrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Volksschule, ländliche Fortbildungsschule
  • 1915-1918 Kriegsteilnehmer
  • 1922-1924 Tätigkeit im Verein für das katholische Deutschland
  • 1925-1930 Bezirksgeschäftsführer des Mittelrheinisch-Nassauischen Bauernvereins
  • 1930-1933 Landessekretär der nassauischen Zentrumspartei
  • 1933-1941 Handels- und Versicherungsvertreter
  • 1942-1945 dienstverpflichtet
  • 1945 Leiter des Ernährungsamtes I und der Landwirtschaftskammer in Limburg
  • 15.7.–30.11.1946 Mitglied der Verfassungberatenden Landesversammlung Groß-Hessen
  • 1946-1948 Vorsitzender der CDU des Kreises Limburg
  • 1946-1948 Mitglied des Kreitags Limburg
  • 1.12.1946-30.11.1962 Mitglied des Hessischen Landtags
  • 1.7.1948-1.7.1964 Landrat des Kreises Limburg

Funktion:

  • Limburg, Landkreis, Kreistag, Mitglied (CDU), 1946-1948
  • Groß-Hessen, Verfassungberatende Landesversammlung, Mitglied (CDU), 1946
  • Hessen, 01. Landtag, Mitglied (CDU), 1946-1950
  • Limburg, Landkreis, Landrat, 1948-1964
  • Hessen, 02. Landtag, Mitglied (CDU), 1950-1954
  • Hessen, 03. Landtag, Mitglied (CDU), 1954-1958
  • Hessen, 04. Landtag, Mitglied (CDU), 1958-1962
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Archiv des Hessischen Landtages

Zitierweise
„Jäger, Eduard“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1114082821> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde