Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Johann Friedrich von Alvensleben
(1747–1829)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

113573156X

Alvensleben, Johann Friedrich von [ID = 6279]

* 16.12.1747 Zichtau, † 1.3.1829 Brieg, evangelisch-lutherisch
Landrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Alvensleben, Johann Friedrich VII. von
Wirken

Werdegang:

  • Herr auf Schenkenhorst und Zichtau
  • 2.1764 Eintritt in das preußische Regiment Gensd'Armes, 1769 Abschied als Kornett
  • 1770 Niederlassung in Schenkenhorst
  • 30.11.1778-11.1.1808 Landrat des Salzwedelschen Kreises
  • 1787 Erwerb von Zichtau
  • 1808-1813 Mitglied des Departements-Wahlkollegiums des Elbe-Departements
  • 1808-1813 Mitglied des Distriktrats des Distrikts Salzwedel
  • 2.6.1808-26.10.1813 Mitglied der Stände des Königreichs Westphalen (Elbe-Departement; Grundeigentümer)
  • in den Befreiungskriegen Mitbegründer des Elbhusaren-Regiments in Stendal; Einkleidung und Besoldung der Soldaten, dadurch Zwang zum Verkauf von Zichtau, Schenkenhorst und Engersen; Rückkauf durch die Schwiegertochter Charlotte von Rohr 1815
  • 1822 Senior der "Schwarzen Linie" der Familie von Alvensleben

Funktion:

  • Westphalen, Königreich, Stände, Mitglied, 1808-1813
Familie

Vater:

Alvensleben, Lewin Ludolf IV. von, 1710-1750

Mutter:

Alvensleben, Anna Hedwig von, 1721-1772

Partner:

  • Alvensleben aus dem Hause Neugattersleben, Louise Eleonore Amalia Sophia* von, * 11.10.1744, † 25.9.1815, Heirat Neugattersleben 18.2.1772
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Alvensleben, Johann Friedrich von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/113573156X> (Stand: 14.9.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde