Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Heinrich Christoph Knorr
(1811–1853)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1110985983

Knorr, Heinrich Christoph [ID = 5686]

* 15.2.1811 Friedberg, † 10.8.1853 Lauterbach, evangelisch
Dr. jur. – Jurist, Kreisrat
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Knorr von Rosenroth, Heinrich* Christoph
Wirken

Werdegang:

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Gießen
  • 20.6.1833 Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften
  • 27.11.1840 Hofgerichtsadvokat in Gießen
  • 7.9.1841 Kreissekretär in Nidda
  • 1.8.1848 Regierungsassessor in Nidda
  • 21.9.1849 Wahlkommissär für den Wahlbezirk Schotten (Erste Kammer)
  • 14.5.1850 Regierungsassessor in Worms
  • 12.5.1852 kommissarischer Kreisrat in Lauterbach

Funktion:

  • Hessen, Kreis Lauterbach, Kreisrat (kommissarisch), 1852-1853
Familie

Vater:

Knorr, Carl* Christian, 1771–1853, Hofrat

Mutter:

Hager, Christine, * Ober-Rosbach 25.1.1787, † Gießen 3.1.1850, Tochter des Christian* Heinrich Hager, 1756–1825, Syndicus der Reichsstadt Friedberg, Hessischer Justizamtmann in Ober-Rosbach, und der Antoinette Elisabeth Runkel, * 1754

Partner:

  • Knorr, Anna Katharina Eva Margarethe, (⚭ Butzbach 18.4.1844) * Butzbach 26.7.1824, † Darmstadt 11.12.1879, Tochter des Ludwig Knorr, Landrat, und der Anna Katharina Bender
Nachweise

Quellen:

Zitierweise
„Knorr, Heinrich Christoph“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1110985983> (Stand: 28.11.2023)