Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Theodor Valentin Tecklenburg
(1839–1908)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

11761551X

Tecklenburg, Theodor Valentin [ID = 4596]

* 27.1.1839 Erbach (Rheingau), † 23.12.1908 Darmstadt, evangelisch
Bergfachmann, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Schule Eltville, Wiesbaden
  • 1856 Studium Gießen, 1857 Bergakademie Clausthal, 1860 Staatsexamen als Berg- und Hüttenmann
  • Ingenieur bei der Verwaltung der nassauischen Staatsbahn
  • 1862 Bergwerksdirektor des Steinkohlebergwerks Hameln an der Weser
  • 1865 Bau der Eisenbahn Fulda-Hanau
  • 1870 Großherzoglich-Hessischer Bergmeister der Provinz Oberhessen und 1871 Leiter des Bergamts Dornheim (Wetterau)
  • 1872 Brunnendirektor und Salinenverwalter in Bad Nauheim
  • 1873 Preußischer Kronenorden 4. Klasse
  • 1876 zweiter technischer Beamter bei der Oberen Bergbehörde in Darmstadt, Bergmeister für die Provinzen Starkenburg und Rheinhessen
  • 1878 Bergrat
  • 1881 Mitglied der Centralstelle für die Landesstatistik
  • 1881-1887 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Oberhessen 12 Nidda (nationalliberal)
  • 1892 Oberbergrat
  • 1898 Preußischer Kronenorden 3. Klasse
  • 14.12.1901 Ernennung zum Geheimen Bergrat anlässlich seiner Ruhestandsversetzung
  • Tecklenburg erwarb sich besondere Verdienste um den Braunkohlenbergbau und den Erzbergbau im Großherzogtum Hessen, sowie um die Thermalquellen Hessens

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 24. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (NL), 1881-1884
  • Hessen, Großherzogtum, 25. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (NL), 1884-1887
Familie

Vater:

Tecklenburg, Ludwig* Wilhelm Christian, 1806-1864, Pfarrer

Mutter:

Epler, Karoline

Partner:

  • Dornseiff, Emilie* Caroline Pauline Dora, * 9.5.1852, † 1908, Heirat 5.12.1871, Tochter des N.N. Dornseiff, Rechtsanwalt und Justizrat in Gießen, und der Auguste Melior

Verwandte:

Nachweise

Quellen:

  • StA Darmstadt R 4 nach Familienbuch Tecklenburg, Darmstadt 1931 und R 21 C

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, Darmstadt 2008, S. 897. - Original: Staatsarchiv Darmstadt.

Zitierweise
„Tecklenburg, Theodor Valentin“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11761551X> (Stand: 21.2.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde