Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Johann Michael Hofmann
(1758–1826)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Hofmann, Johann Michael [ID = 4204]

* 18.3.1758 Worms, † 12.2.1826 Darmstadt, katholisch
Hofkammerrat, Fiskal, Syndikus
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Bischöflich Wormsischer und Gräflich Stolbergischer Hofkammerrat und Fiskal
  • 1788 Hofpfalzgraf, auch Syndikus des Richardklosters in Worms
  • seit 1806 Hessischer Hofkammerrat
Familie

Vater:

Hofmann, Michael, 1725–1788, aus Seligenstadt, Silberverwalter in Worms, Sohn des Johann Kaspar Hofmann, Klosterkoch des Klosters Seligenstadt, und der Maria Salome Staudenmacher, 1710–1758, aus Mainz

Mutter:

Ruck, Marianne, 1730-1812, aus Worms, Tochter des Georg Wilhelm Ruck, Domstäbler in Worms, und der Elisabeth Becker, aus Boppard

Partner:

  • Gerster, Franziska* Johanna von, (⚭ Neckarsteinach 28.4.1794) * Mainz 30.10.1774, † Darmstadt 4.4.1830, begraben in Darmstadt, Tochter des Johann Valentin von Gerster, Reichskammergerichts-Assessor, und der Juliane Catharina Maria von Anthoni

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

  • Mercksche Familienzeitschrift Bd. 10, 1928, S. 204 f.
Zitierweise
„Hofmann, Johann Michael“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/4204> (Stand: 25.10.2022)