Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Konrad Alexis Dumont
(1819–1885)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

140286489

Dumont, Konrad Alexis [ID = 4069]

* 23.7.1819 Mainz, † 23.6.1885 Mainz, katholisch
Dr. jur. – Rechtsanwalt, Bürgermeister, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Besuch des Gymnasiums in Mainz
  • 1837 Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Gießen und Heidelberg
  • 12.2.1841 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Gießen
  • 1843-1849 Akzessist in verschiedenen Mainzer Anwaltskanzleien, unter anderem bei Dr. Heinrich Karl Aull
  • 1846 in Paris
  • Rechtsanwalt in Mainz, 11.11.1849 Advokatenanwalt bei den Gerichten der Provinz Rheinhessen sowie dem Oberappellationsgerichts- und Kassationsgerichtshof in Darmstadt
  • bekannter großdeutscher, preußenfeindlicher Politiker
  • 1862-1878 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Stadt Mainz I (Fortschrittspartei, Demokratische Volkspartei)
  • 1865-1866 Zweiter Präsident der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen
  • 1868 und 1871 unterlag er Ludwig Bamberger bei den Wahlen zum Deutschen Reichstag
  • verteidigte Bischof von Ketteler in mehreren Prozessen im Kulturkampf
  • 26.9.1877 durch Los gegen Bernhard Jaup zum Bürgermeister der Stadt Mainz gewählt
  • 1884 Eröffnung des Hauptbahnhofs, des Südbahnhofs und der Stadthalle
  • 1885 Einweihung der Straßenbrücke nach Kastel
  • 12.9.1881 Oberbürgermeister von Mainz

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 17. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (F), 1862-1865
  • Hessen, Großherzogtum, 18. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (F), 1865-1866
  • Hessen, Großherzogtum, Landtag, 2. Kammer, 2. Präsident, 1865-1866
  • Hessen, Großherzogtum, 19. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (F), 1866-1868
  • Hessen, Großherzogtum, 20. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (F), 1868-1872
  • Hessen, Großherzogtum, 21. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (F), 1872-1875
  • Hessen, Großherzogtum, 22. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (F), 1875-1878
  • Mainz, Bürgermeister, 1877-1881
  • Mainz, Oberbürgermeister, 1881-1885
Familie

Vater:

Dumont, Friedrich, Bestätter, Spediteur

Mutter:

Klehe, Anna, aus Mainz

Partner:

  • Krämer, Johanna Sophie*, † 10.12.1863, Heirat Mainz 12.8.1861
  • Kraus, Johannette Wilhelmine Antonia, † 29.6.1880, Heirat 29.12.1877

Verwandte:

  • Dumont, Marie Anna Rosalie Sophie, * Mainz 16.6.1863
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820-1933, 2008, Nr. 153, S. 249. Original StA Darmstadt

Zitierweise
„Dumont, Konrad Alexis“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/140286489> (Stand: 11.7.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde