Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Philipp Wilhelm Grimm
(1751–1796)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1114070297

Grimm, Philipp Wilhelm [ID = 3329]

* 19.9.1751, † 10.1.1796 Steinau an der Straße, evangelisch-reformiert
Amtmann
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1772 imm. Marburg
  • 1775 imm. Herborn
  • bis 1791 Stadt- und Landschreiber in Hanau
  • 1791-1796 Amtmann in Steinau an der Straße
Familie

Vater:

Grimm, Friedrich, 1707–1777, Pfarrer in Steinau an der Straße, Sohn des Friedrich Grimm, 1672–1748, und der Kunigunda Juliana Hackenius, 1676–1726

Mutter:

Heilmann, Christina* Elisabetha, * Birstein 22.10.1715, † 1754, Tochter des Johann Georg Heilmann, Gfl. Isenburg. Secretarius in Birstein, und der Maria Margaretha Gruner, aus Meerholz

Partner:

  • Zimmer, Dorothea, * Kassel 20.11.1755, † Kassel 27.5.1808, Heirat Hanau 23.2.1783, Tochter des Johann Hermann Zimmer, Assessor bei der Hanauischen Kabinettskanzlei, und der Anna Elisabeth Boppo

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Grimm, Philipp Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1114070297> (Stand: 10.1.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde