Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wolrad Stirn
(1695–1763)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

136788424

Stirn, Wolrad [ID = 2791]

* 16.9.1695 Kassel, † 8.7.1763 Windhausen bei Kassel, Begräbnisort: Windhausen, evangelisch-reformiert
Jurist, Kabinetts-Sekretär
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Stirn, Wolfrad
  • Stirn, Waldrad
Wirken

Werdegang:

  • Herr auf Windhausen (1763 an Minister von Schlieffen verkauft).
  • 1736 Kabinetts-Sekretär König Friedrichs I. von Schweden, Landgraf von Hessen-Kassel († 1751), 1760 Kurfstl. Geh. KmR. zu Kassel (nennt sich jetzt Stiern);
  • Wolrad Stirn wurde in Kassel-Altstadt am 20. September 1695 getauft, Sein Pate war „H. Wolrath Stirn, Vogt zu Rombach, Grafschaft Schaumburg“. Stirn hatte lange Zeit mit Admiral Carl v. Tersmeden einen maßgeblichen Einfluß auf den König. Als die Mätresse Hedwig Taube 1744 starb, versuchte Hedwig Stirn den Monarchen durch junge Gesellschafterinnen über sein Unglück zu trösten. Dagegen führte Frhr. Erland Broman dem König Catharina Ebba (Gfn.) Höpken zu, die dann die Favoritinnenrolle übernahm. Tersmeden und Stirn wirkten 1745 mit aller Kraft dem nach ihrer Meinung unseligen Einfluß Bromans entgegen, der sich auch zum eigennützigen Verwalter der königlichen Kasse aufschwang. Stirn wurde nach Hessen zurückgeschickt, Tersmeden wieder gnädig behandelt, nachdem die Affäre des alternden Königs mit der Höpken erlosch (einer der Hauptklatschberichte der Zeit stammt von Graf Lehndorf).
Familie

Partner:

  • Schwiedering (Schwiedring), Margarete Christine, * Juli 1713, † Kassel 10.5.1762, 48 J. 10 M. alt, Heirat Kassel, Hofgemeinde, 18.10.1731, Mutter von zehn Kindern

Verwandte:

  • Stirn, Christiane Amalie <Tochter>, * 1735, † Kassel 17.4.1813, verheiratet Kassel 28.4.1758 mit Karl Philipp Kopp, Fstl. Hessen-Kassel. Geheimer Rat und Ober-Appellationsgerichts-Direktor
  • Stirn, Friedrich Wilhelm <Sohn>, * Stockholm 17.6.1738, † Metz 7.2.1822, Hessen-Kassel. Oberst u. persönlicher Adjutant des Landgrafen Friedrich II. Er nannte sich später ”von Stiernberg”
  • Stiern, Ulrich Friedrich Freiherr von <Sohn>, * Stockholm 29.6.1740, † Lugowen, Ostpß., 18.9.1796, verheiratet mit Emilie Gräfin von Dönhoff adH Beinunen, auf Lugowen, sie verheiratet I. Carl Georg August von Oppel
  • Stirn, Hedwig Louise <Tochter>, * Stockholm 9.2.1742, † 1813, verheiratet 1770 Karl Wilhelm Heinrich von Hanstein, † 1771, Hessen-Kassel. OForstmeister. Sohn: Hessen-Kassel. Minister
  • Stirn, Ulrike Eleonore <Tochter>, * Stockholm 29.3.1744, † 1833, verheiratet 1785 mit Dominique des Claires, † gefallen bei der Erstürmung Frankfurts am Main 2.12.1792, Hessen-Kassel. Kapitän
  • Stirn, Wilhelmine Charlotte <Tochter>, * Kassel-ONeustadt 15.6.1746, † 1813, verheiratet 1777 mit Georg Christian Ernst Ferdinand Friedrich von Hanstein, † 1813, Hessische Landjägermeister
  • Stirn, Caroline Marie <Tochter>, * Kassel-Oberneustadt 28.11.1749, verheiratet mit Gottlieb Christoph Gustav von Lepel, 1746-1813, Kurhessischer Divisionsgeneral, 1809 Präsident der Sektion Kriegswesen im Staatsrat und Gouverneur von Kassel, 1810 Abschied. Sohn: Georg Ferdinand Freiherr von Lepel, Hessen-Kassel. Minister des Äußeren
  • Stiern, Friedrich Carl Freiherr von <Sohn>, getauft Kassel-Ober-Neustadt 8.12.1751, † Veckerhagen/Weser 11.10.1811, Kurhess. OberstLieutenant und Weserzollverwalter, verheiratet mit Anna Gertrud Friederike Köhler, Nachkommen
Nachweise

Quellen:

  • Forschungen Adalbert Brauer, Nachlaß A. Brauer im Institut für Personengeschichte, Bensheim.

Literatur:

  • Gundlach, Kasseler Bügerbuch, Nr. 498;
  • Holst, Friedrich I. von Schweden, Stockholm 1953.
Zitierweise
„Stirn, Wolrad“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/136788424> (Stand: 8.7.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde