Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Sebastian Friedrich Zobel
(1617–1671)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1019766379

Zobel, Sebastian Friedrich [ID = 2193]

* 11.10.1617 Kassel, † 12.1.1671 Regensburg
Jurist, Rat, Comitialgesandter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1645 Hessen-Kasselischer Legationsrat
  • vor 1657 Regierungsrat
  • 1659 Geheimer Rat
  • 1645 Legations-Secretair in Münster und Osnabrück
  • vielfacher Gesandter
  • 1653 und 1662-1669 Comitialgesandter

Funktion:

  • Hessen-Kassel, Legationsrat (1645)
  • Hessen-Kassel, Regierungsrat (1657)
  • Hessen-Kassel, Geheimer Rat (1659)
  • Hessen-Kassel, Comitialgesandter (1653, 1662-1669)
Familie

Vater:

Zobel, Johann, 1576/78-1631, Hessen-Kasselischer Praeceptor, Rat, Gesandter, dann Bürgermeister von Bremen, Sohn des Heinrich Zobel, Bürgermeister in Bremen, und der Gertrud Wolters

Mutter:

Heugel, Juliane, Tochter des Johann Heugel, Fürstlich-Hessischer Kammerrat und Kammermeister in Kassel, Oberamtmann der Nieder-Grafschaft Katzenelnbogen in Rheinfels, und der Anna Bischof gen. Breit

Partner:

  • Antrecht, Sabine Christina, 1632-1664, Tochter des Johann Antrecht des Jüngeren 1697 Comitialgesandter, und der Anna Catharina Hund

Verwandte:

  • Zobel, Nikolaus Friedrich <Sohn>, Generalmajor in den Niederlanden, Kommandant von Maastricht, Reichsfreiherrnstand: 23.10.1691
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Zobel, Sebastian Friedrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1019766379> (Stand: 23.6.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde