Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Edmund Stiasny
(1872–1965)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

117243612

Stiasny, Edmund [ID = 2013]

* 30.9.1872 Wien, † 17.10.1965 Helsingborg
Prof. Dr. phil. – Chemiker, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Ausbildung an der Wiener Versuchsanstalt für Leder
  • 1895-1898 Studium der Chemie an der ETH Zürich
  • 1898 Promotion zum Dr. phil.
  • anschließend Lehrer an der Versuchsanstalt für Leder in Wien, dort 1909 Professorentitel
  • 1.10.1909 assistant professor am Leather Department der Universität Leeds
  • 1913 ordentlicher Professor an der Universität Leeds, Unterbrechung durch den Ersten Weltkrieg
  • 1.4.1920 ordentlicher Professor für Leder- und Gerbereichemie der TH Darmstadt
  • 4.1933 Antrag auf Entlassung aus gesundheitlichen Gründen, 9.1933 Emigration nach Schweden
  • Leitung des Gerbereichemischen Forschungsinstituts in Helsingborg

Werke:

Familie

Vater:

Stiasny, Franz, Handschuhfabrikant

Partner:

  • Lötmann, Gerda, Tochter des N.N. Lötmann, Lederfabrikant
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Stiasny, Edmund“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117243612> (Stand: 24.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde