Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Christian Friedrich Deiker
(1792–1843)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

104595053X

Deiker, Christian Friedrich [ID = 15413]

* 18.3.1792 Hanau, † 14.5.1843 Wetzlar
Maler, Zeichenlehrer
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1807-1810 Studium an der Zeichenakademie in Hanau
  • 1812-1816 Studium an der Kasseler Kunstakademie
  • 1818 Anstellung als Hofmaler bei Landgraf Friedrich V. von Hessen-Homburg
  • 1821-1843 Lehrer am Gymnasium in Wetzlar
  • 1827 Aufenthalt in Paris
  • 1833 Reise nach England, Aufenthalt in Manchester

Netzwerk:

  • Range, Andreas <Lehrer>, * 3.1762 Kassel, † 6.1835 Kassel, Maler
  • Ruhl, Julius Eugen <Lehrer>, * 13.10.1796 Kassel, † 27.11.1871 Kassel, Architekt
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand <Lehrer>, * 15.8.1763 Kassel, † 12.1.1843 Kassel, Akademielehrer, Galerieinspektor, Grafiker, Kopist, Landschaftsmaler, Maler, Porträtmaler, Professor, Radierer, Schabkünstler
  • Westermayr, Conrad <Lehrer>, * 30.1.1765 Hanau, † 5.10.1834 Hanau, Maler, Kupferstecher, Grafiker, Miniaturmaler

Werke:

  • Porträt von Conrad Westermayr (1812)
Familie

Vater:

Deiker, Johann Konrad Heinrich, Gymnasial-Konrektor

Partner:

  • Faber, Volradine, aus Hanau
Nachweise

Quellen:

Literatur:

Zitierweise
„Deiker, Christian Friedrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/104595053X> (Stand: 28.9.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde