Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm Schulz
(belegt 1890–1932)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

105532206X

Schulz, Wilhelm [ID = 14352]

* 12.12.1890 Homburg vor der Höhe, belegt 1932
Dr. jur. – Syndikus, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Posten eines Offiziers im Ersten Weltkrieg
  • Erste Hälfte der 1920er Angestellter bei der Deutschen Bank
  • 1925-1937 Posten des Geschäftsführers (Syndikus) des Haus- und Grundbesitzvereins Frankfurt a.M.
  • 1930-1932 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau als Mitglied des Beamten- und Eingaben- sowie des Finanzausschusses, besonderes Interesse an der Gewährung von Krediten ohne übliche Realsteuerzuschläge für verschuldete Gemeinden (Reichspartei des deutschen Mittelstandes)
  • 1930/31 stellvertretendes Mitglied des Landesausschusses
  • 1933 erneute Kandidatur bei den Kommunallandtagswahlen für den "Haus- und Grundbesitz Frankfurt", keine Wiederwahl
  • 1934 Eintritt in die NSDAP, vorher Mitglied in der Wirtschaftspartei
  • 1937 fristlose Kündigung nach Veröffentlichung einer Denkschrift gegen die von der NS-Gauleitung vorgesehene Gleichschaltung der Hausbesitzervereine des Rhein-Main-Gebietes, Erklärung seines Austrittes aus der NSDAP
  • 1938 Tätigkeit als selbstständiger Wirtschaftsberater

Funktion:

  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied (WP), 1930-1932
  • Hessen-Nassau, 19. Provinziallandtag, Mitglied (WP), 1930
  • Hessen-Nassau, 20. Provinziallandtag, Mitglied (WP), 1930
  • Hessen-Nassau, 21. Provinziallandtag, Mitglied (Ag), 1930
Familie

Mutter:

Schulz, Jutta, * Wiesbaden 7.4.1887

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Schulz, Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/105532206X> (Stand: 28.7.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde