Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Paul Langgemach
(1875–1962/63)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Langgemach, Paul [ID = 12686]

* 24.10.1875 Zehren (Bezirk Magdeburg), † 1962/63 Frankfurt am Main
Lagerhalter, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Dreher und Maschinenbauer, Tätigkeiten unter anderem bei Borsig in Berlin, bei Krupp in Essen und bei der Germania-Werft in Kiel
  • spätestens ab 1905 in Frankfurt am Main, dort zunächst als Schlosser tätig
  • 1906-1919 Lagerhalter des Konsumvereins in Frankfurt am Main
  • 1909-1919 Stadtverordneter in Frankfurt am Main
  • 1919 Wahl zum unbesoldeten Stadtrat in Frankfurt am Main
  • 1920 SPD-Parteisekretär für den Bezirk Frankfurt am Main
  • 1920 Ernennung zum kommissarischen Landrates des Kreises Biedenkopf, am Widerstand des dortigen Kreistages gescheitert
  • 1920-1926 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Stadtkreis Frankfurt am Main, dort Mitglied des Finanz-, Rechnungsprüfungs- und Ältestenausschusses (SPD), Mandatsniederlegung
  • 2-9.1921 vertretungsweise Verwaltung des Landratsamtes Weilburg
  • 2.1922 Geschäftsführer und Kassierer der Arbeiter-Herberge GmbH
  • 1926 Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden des Landesausschusses
  • 1926 Ausscheiden aus allen öffentlichen Ämtern wegen Vorwürfen der Unregelmäßigkeiten bei der Geschäftsführer der Arbeiter-Herberge GmbH
  • ab 1927 Kaufmann
  • 1932-1943 Rentenempfänger
  • nach dem Zweiten Weltkrieg Angestellter beim Landesernährungsamt

Funktion:

  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied (SPD), 1920-1926
  • Hessen-Nassau, 14. Provinziallandtag, Mitglied (SPD), 1920
  • Hessen-Nassau, 15. Provinziallandtag, Mitglied (SPD), 1921
  • Hessen-Nassau, 16. Provinziallandtag, Mitglied (SPD), 1926
Familie

Partner:

  • Rambauer, Johanna, (⚭ Frankfurt am Main 1905) * Wörth an der Donau 17.2.1877
Nachweise

Quellen:

Literatur:

Zitierweise
„Langgemach, Paul“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1193148391> (Stand: 6.10.2021)