Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Heinrich Friedrich Johann Ludwig Bleicher
(1861–1929)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

11620138X

Bleicher, Heinrich Friedrich Johann Ludwig [ID = 12538]

* 19.3.1861 Nürnberg, † 11.5.1929 Frankfurt am Main, evangelisch
Prof. Dr. oec. publ. – Stadtrat, Universitätsprofessor, Versicherungsmathematiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Studium der Mathematik, Physik und Staatswissenschaften unter anderem an der Universität München
  • 1883 bayerisches Staatsexamen für Mathematik und Physik
  • 1884-1887 Versicherungsmathematiker beim Statistischen Amt in München
  • 1887 Promotion zum Dr. oec. publ.
  • 1887-1890 Assistent beim Statistischen Amt in München
  • 1.4.1890 Direktor des Statistischen Amts in Frankfurt am Main
  • 1901 Verleihung des Professorentitels
  • 1901-1928 nebenbei auch in Lehre und Forschung tätig, zunächst an der Akademie für Sozial- und Handelswissenschaften (Vorlesungen zu Statistik, Versicherungslehre und Kommunalpolitik), nach der Gründung der Frankfurter Universität an der dortigen Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Leiter des Statistischen Seminars, später Leiter der Abteilung für Verwaltungslehre
  • Mitglied des Versicherungsbeirates des Kaiserlichen, später des Reichsaufsichtsamtes
  • ab 1903 Mitglied des Internationalen Statistischen Instituts
  • 11.1906 Wahl zum besoldeten Stadtrat als Leiter des Finanzdezernats (Stadtkämmerer), dieses Amt übte er bis 1925 unter den Oberbürgermeistern Adickes, Voigt und Landmann aus
  • 1917-1920 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Stadtkreis Frankfurt am Main, dort Mitglied des Landesausschusses (1920 als Stellvertreter) und Mitglied des Finanzausschusses (1920 für die DDP)
  • in den 1920er Jahren bis zu seinem Tod Mitglied des Verwaltungsrates der Nassauischen Landesversicherungsbank

Funktion:

  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1917-1919
  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied (DDP), 1920

Werke:

Familie

Partner:

  • Hilpert, Marie Wilhelmine Margarethe, * Nürnberg 2.1.1867, † Frankfurt am Main 13.3.1923, Heirat München 22.5.1890, evangelisch
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Bleicher, Heinrich Friedrich Johann Ludwig“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11620138X> (Stand: 22.6.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde