Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Heinrich Friedrich Cornelius Lang
(1785–1873)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Lang, Heinrich Friedrich Cornelius [ID = 12384]

* 24.3.1785 Langenschwalbach (heute Bad Schwalbach), † 7.3.1873 Langenschwalbach (heute Bad Schwalbach), evangelisch
Gastwirt, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1832 Mitglied der Deputiertenkammer des Landtags des Herzogtums Nassau, gewählt aus der Gruppe der Gewerbetreibenden, Mandat aberkannt, Nachfolger: Nikolaus Schmölder
  • 1848 Mitglied des Frankfurter Vorparlaments
  • 1852-1857 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Herzogtums Nassau für den Wahlkreis XV Langenschwalbach/Wehen

Funktion:

  • Nassau, Herzogtum, Deputiertenkammer, Mitglied, 1832
  • Nassau, Herzogtum, Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1852-1857
Familie

Vater:

Lang, Justus Christian, * Langenschwalbach 28.12.1750, † Langenschwalbach 13.11.1815, Wollenweber

Mutter:

Hotte, Maria Elisabetha, * Biebrich am Rhein 21.4.1755, † Langenschwalbach 9.1.1819, Tochter des Gottfried Cornelius Hotte, Schlossverwalter

Partner:

  • Wisselink, Wilhelmine Amalie* Johanna Sophia, * Solingen 31.3.1783, † Langenschwalbach 22.7.1813, Heirat um 1810/1811, Tochter des Johann Hermann Wisselink, Dr. jur., Stadtsyndikus, und der Anna Catharina Lauterbach
  • Ripp, Elisabeth, † Langenschwalbach 7.6.1867, Heirat Langenschwalbach 24.12.1815, Tochter des Wilhelm Ripp, Fuhrmann

Verwandte:

  • Lang, Friedrich* August <Sohn>, 1822-1866, Dr. jur., Abgeordneter
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Lang, Heinrich Friedrich Cornelius“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/12384> (Stand: 29.8.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde