Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Hermann Julius Daniels
(1873–1919)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1168821215

Daniels, Hermann Julius [ID = 12381]

* 5.3.1873 Köln-Mülheim, † 23.4.1919 Biedenkopf, evangelisch
Dr. jur. – Landrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Jugend und Schulzeit in Frankfurt am Main
  • 1891 Abitur
  • einjährig-freiwilliger Militärdienst in Freiburg im Breisgau
  • 1891-1895 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Freiburg im Breisgau (1891-1894), Berlin (1894/95) und Marburg (1895)
  • 5.1895 erste juristische Staatsprüfung beim Oberlandesgericht Kassel
  • Gerichsreferendar in Frankfurt am Main
  • 12.1895 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Heidelberg
  • 1897/98 Studienjahr in London und Paris
  • 1898 Regierungsreferendar bei der Regierung in Düsseldorf
  • 1901 Große Staatsprüfung in Düsseldorf
  • 1901-1904 Regierungsassessor bei der Regierung in Wiesbaden
  • 1904-1907 Regierungsassessor bei der Regierung in Kassel
  • 1907-1908 kommissarischer Landrat des Kreises Biedenkopf
  • 1908-1919 Landrat des Kreises Biedenkopf
  • 1909-1918 (1909-1910 für Fritz Heimburg) Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Kreis Biedenkopf, dort Mitglied des Wegebau- und Bauausschusses sowie des Beamten und Eingabenausschusses; Engagement für den Ausbau des Wanderarbeitsstätten-Netzes
  • Engagement in der Landwirtschaftskammer (ab 1913), im Vaterländischen Frauenverein und im Verwaltungsrat des Verbandes der preußischen Landkreise
  • 1918 Angebot für eine Stelle als Vortragender Rat beim Reichsschatzamt in Berlin abgelehnt

Funktion:

  • Biedenkopf, Landkreis, Landrat, 1908-1919
  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1909-1918
  • Hessen-Nassau, 11. Provinziallandtag, Mitglied, 1910
  • Hessen-Nassau, 12. Provinziallandtag, Mitglied, 1913
  • Hessen-Nassau, 13. Provinziallandtag, Mitglied, 1918
Familie

Vater:

Daniels, Hermann Julius*, * Köln-Mülheim 11.5.1841, † Köln-Mülheim 8.1.1878, evangelisch-lutherisch, Kaufmann, Sohn des Hermann Dietrich Daniels und der Antoinette Zimmermann

Mutter:

Hesse, Anna, * Köln 20.2.1852, † Bad Homburg vor der Höhe 16.1.1918, evangelisch, Tochter des Peter Hubert* Hesse, 1826–1908, Fabrikant, Abgeordneter, und der Amalia* Katharina Wilhelmine Lyncker, * Olpe 9.6.1830, † Heddernheim 14.4.1908, Heirat Olpe 20.5.18511830-1908

Partner:

  • Wagner, Helene* Wilhelmine, * Frankfurt am Main 22.2.1880, Heirat Frankfurt am Main 2.8.1901, evangelisch, Tochter des Friedrich Wagner, † vor 1901, Kaufmann, und der Maria Anna* Schaller
Nachweise

Quellen:

Literatur:

Zitierweise
„Daniels, Hermann Julius“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1168821215> (Stand: 2.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde