Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

August Paul Friedrich Beckmann
(1852–1914)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1164729780

Beckmann, August Paul Friedrich [ID = 11477]

* 17.5.1852 Karlsminde (Kreis Eckernförde), † 14.3.1914 Frankfurt am Main, evangelisch
Landrat, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1871 Abitur am Gymnasium Eutin
  • ab 1871 Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Heidelberg (1871/72) und Leipzig (ab 1872)
  • 1875 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Leipzig; Referendarexamen in Kassel
  • Gerichtsreferendar beim Amtsgericht Kassel
  • 1876/77 Militärdienst als Einjährig-Freiwilliger bei einem sächsischen Regiment
  • 1879 Regierungsreferendar
  • ab 1879/80 zeitweise Verwaltung der Landratsämter Kassel-Land und Fulda; anschließend beim Bezirksverwaltungsgericht Magdeburg
  • 1883 Regierungsassessor bei der Finanzdirektion Hannover
  • 1885 bei der Regierung in Stade
  • 1.4.1886 kommissarische Übernahme der Verwaltung des Landratsamtes Usingen, 12.12.1886 definitive Bestellung zum Landrat des Kreises Usingen
  • 1891-1899 und 1904-1913 Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses für den Wahlkreis Wiesbaden 6 (Oberlahnkreis, Kreis Usingen) (Konservative Partei)
  • 1893-1913 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Kreis Usingen, dort Mitglied des Wegebau-, des Kleinbahn- und des Wahlvorschlagsausschusses
  • 1901-1914 Mitglied des Landes- und Provinzialausschusses
  • 1911 Ehrenbürger der Stadt Usingen

Funktion:

  • Usingen, Landkreis, Landrat, 1886-1914
  • Preußen, Königreich, Abgeordnetenhaus, Mitglied (Kons), 1891-1899
  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1893-1913
  • Preußen, Königreich, Abgeordnetenhaus, Mitglied (Kons), 1904-1913
Familie

Vater:

Beckmann, Carl* Friedrich Ulrich, * Karlsminde/Kreis Eckernförde 6.1.1816, † Karlsminde/Kreis Eckernförde (?) 1879, Sohn des Albrecht Hans Heinrich Beckmann, * auf Karlsminde/Kreis Eckernförde 1777, † Karlsminde/Kreis Eckernförde 7.5.1835, Meierhofbesitzer, und der Anna* Maria Dorothea Ploen

Mutter:

Schwerdtfeger, Elisabeth Wilhelmine Dorothea, * Seegalendorf/Holstein 19.9.1822, † Karlsminde/Kreis Eckernförde 28.11.1893, Tochter des Otto Friedrich Schwerdtfeger, Gutsbesitzer, und der Ida Voelckers

Partner:

  • Kirsten, Elisabeth* Ida Anna Mathilde, * Kasmark/Kreis Eckernförde 4.2.1864, † Neuweilnau (?), Heirat Borby/Kreis Eckernförde 13.6.1888, evangelisch, Tochter des Eduard Kirsten, Gutsbesitzer, und der Auguste Lisette Christine Schwerdtfeger, 1829-1901
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Beckmann, August Paul Friedrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1164729780> (Stand: 4.3.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde