Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Johannes Arnold
(1858–1927)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1149961058

Arnold, Johannes [ID = 11377]

* 14.3.1858 Berghofen, † 2.2.1927 Biedenkopf, evangelisch
Bürgermeister, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Besuch der Volksschule in Berghofen
  • landwirtschaftliche Ausbildung
  • 1904 Übernahme des Hofes von Verwandten
  • 1896 Wahl zum Bürgermeister von Berghofen und zum Kirchenvorsteher der Kreiskirchgemeinde Battenfeld, beides bis zu seinem Tod
  • 1901-1921 Kreistagsabgeordneter des Kreises Biedenkopf
  • 1904-1927 Mitglied des Kreisausschusses des Kreises Biedenkopf
  • 1905-1918 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden für den Kreis Biedenkopf, dort 1905-1914 Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses, 1915-1918 Mitglied des Bauausschusses

Funktion:

  • Biedenkopf, Landkreis, Kreistag, Mitglied, 1901-1921
  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1905-1918
  • Hessen-Nassau, 10. Provinziallandtag, Mitglied, 1907
  • Hessen-Nassau, 11. Provinziallandtag, Mitglied, 1910
  • Hessen-Nassau, 12. Provinziallandtag, Mitglied, 1913
  • Hessen-Nassau, 13. Provinziallandtag, Mitglied, 1918
Familie

Vater:

Arnold, Konrad III., † Berghofen 16.7.1918, evangelisch, Landwirt

Mutter:

Strieder, Katharine, † Berghofen 14.3.1858, evangelisch

Partner:

  • Muth, Katharine, * Battenfeld 10.2.1860, † Berghofen 2.12.1933, evangelisch
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Arnold, Johannes“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1149961058> (Stand: 28.7.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde