Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Felsing, Johann Conrad [ID = 1137]

* 1.3.1766 Gießen, † 4.12.1819 Darmstadt, evangelisch
Uhrmacher, Kupferstecher
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • lernte das Uhrmacherhandwerk bei einem Gießener Verwandten und gravierte in Deckel und Gehäuse Ornamente
  • seit dem 16. Lebensjahr ein künstliches Auge aus Email
  • 1783 Studium der Mathematik in Gießen
  • Ende 1787 in Darmstadt, lernt bei dem Hofkupferstecher Karl Göpffert
  • 1792 erstes datiertes Werk
  • 1796 Hofkupferstecher mit einem Jahresgehalt von 300 Gulden
  • 1797 Einrichtung der eigenen Kupferdruckerei
  • 1812 Bau eines eigenen Hauses in der Waldstraße
Familie

Vater:

Felsing (Völtzing), Johann Conrad, 1733-1808, Bürger und Messerschmied und Instrumenteur in Gießen

Mutter:

Best, Margaretha Katharina, 1734-1804, Tochter des Johann Daniel Best, Bürger und Schuhmacher in Gießen, und der Catharina Elisabeth Münch

Partner:

  • Jost, Dorothea, * Nauheim bei Groß-Gerau 6.1.1766, † Darmstadt 2.3.1834, Heirat Nauheim 8.12.1799, Tochter des N.N. Jost, Knecht

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

  • Stadtlexikon Darmstadt, 2006, S. 241 (Kathrin Franz)
  • Peter Bahl, Marlene Dietrich - Herkunft und Verwandtschaft, Teil 3: Stammfolgen Dietrich und Felsing. In: Herold-Jahrbuch Bd. 8, 2003, S. 35 f.
Zitierweise
„Felsing, Johann Conrad“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/100744869> (Stand: 9.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde