Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Theodor Dieterich von Rondeck
(1614–1678)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

122903757

Dieterich von Rondeck, Georg Theodor [ID = 1058]

* 28.8.1614 Butzbach, † 2.8.1678 Hamburg, evangelisch; katholisch
Jurist, Minister, Gesandter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1645 Hessen-Darmstädtischer Kanzleiassessor
  • 1649 Rat und Gesandter zum Exekutionstag
  • 1670 Kursächsischer Geheimer Rat und Regierungspräsident in Halle
  • konvertiert 1671 und wird kaiserliche Resident in Hamburg
  • 1661 Mitverfasser des Hessischen Landrechts
Familie

Vater:

Dieterich, Johannes, 1572–1635, D.Theol., Hof- und Stadtprediger in Butzbach

Mutter:

Reichard, Barbara, aus Alsfeld, † 1617

Partner:

  • Sinold gen. Schütz, Anna Christina, 1660 Patin in Ansbach, Tochter des Wolf Philipp Sinold gen. Schütz, 1584–1646, Kurhessischer Rat in Gießen, Ritterschafts-Amtmann zu Staden/Wetterau, und der Anna Maria Stamm, 1587–1645

Verwandte:

  • Dieterich von Rondeck, Georg Theodor <Sohn>, Resident in Hamburg
  • Dieterich, Helvicus <Bruder>, 1601–1655, Dr. med., Leibarzt zahlreicher Fürsten
  • Dieterich, Johann Conrad <Bruder>, 1612–1667, Professor der Griechischen Sprache in Marburg, Archivar in Darmstadt
  • Sinold gen. Schütz, Justus <Bruder des Schwiegervaters>, 1592–1657, Professor der Rechte in Gießen, Hessen-Darmstädtischer Regierungs-Vize-Kanzler und Gesandter
Nachweise

Quellen:

  • Kurt Stahr, Marburger Sippenbuch, Fam.-Bll. 11468.

Literatur:

Zitierweise
„Dieterich von Rondeck, Georg Theodor“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/122903757> (Stand: 8.7.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde