Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historische Bilddokumente

Lang, Müller, Haug und Münker. Gruppenbild, Juni 1932

173-065

Zoom Symbol

Lang, Müller, Haug und Münker. Gruppenbild, Juni 1932

Beschreibung

Diese Aufnahme zeigt vier Männer, drei sitzend, einer stehend. Die beiden ersten von links tragen SA-Uniformen, der sitzende Mann rechts einen Anzug. Ein Parteiabzeichen kann man nicht erkennen, was aber an der mangelnden Qualität der Fotografie liegen kann. Der stehende Mann trägt so etwas wie einen Anzug, eher eine alte Uniform und unter der Brust ein Eisernes Kreuz.
Dr. Lang könnte Dr. med. vet. Otto Lang sein, einziger promovierter Abgeordneter der NSDAP im hessischen Landtag (1932-1933) mit diesem Nachnamen. Er wurde am 2.7.1883 in Angersbach geboren, starb am 6.9.1955 in Soltau und war Tierarzt in Grebenhain (vgl. Klaus-Dieter Rack, Bernd Vielsmeier: Hessische Abgeordnete 1820-1933, S. 554).
Bei Dr. Müller könnte es sich um Dr. Erich Müller, geboren am 27. August 1887 in Naumburg handeln. Er war angeblich Standartenarzt der SA Standarte J4. Gesicherte Informationen über ihn fehlen allerdings. Es käme auch Dr. jur. et rer. pol. Heinrich Josef Philipp Müller (geb. 7.6.1896 in Pasing, gest. 26.4.1945 in Potsdam, 1931-1933 Abgeordneter der NSDAP im hessischen Landtag, Staatsminister mit Führung des Finanz-, Innen- und Justizministeriums) in Frage (vgl. Klaus-Dieter Rack, Bernd Vielsmeier: Hessische Abgeordnete 1820-1933, S. 654). Abschließend kann das nicht beurteilt werden.
Haug könnte Wilhelm Karl Haug sein (geb. 11.10.1904 in Lich/Obh., gest. 5.6.1940 bei Villers/Frankreich). Er war 1932-1933 Abgeordneter der NSDAP im hessischen Landtag, 1933 Bürgermeister von Darmstadt und 1938 dort auch Gauamtsleiter (vgl. Hans Georg Ruppel, Birgit Groß: Hessische Abgeordnete 1820-1933, S. 126). Zwar könnte auch Dr. Hermann Haug, ein deutscher Arzt und Nationalkonservativer aus Bad Mergentheim, gemeint sein. Da in allen Bildern des Bandes aber stets akademische Titel angegeben sind und dieser hier fehlt, ist Wilhelm Karl Haug eher wahrscheinlich.
Die Person Münker kann nicht weiter identifiziert werden, ein Abgeordnetenamt im Land- oder Reichstag bekleidete eine Person mit diesem Namen allerdings nicht.
Die Aufnahme ist vermutlich auf dem Hoherodskopf entstanden, worauf das Umfeld des Bildes schließen lässt.
[Die mangelnde Bildqualität ist durch die gedruckte Vorlage bedingt.]

Original-Bildunterschrift
1. Dr. Lang. 2. Dr. Müller. 3. Haug. 4. Münker
Fotograf
Philipp Pfaff, Butzbach
Vorlage
Druck
Motivgruppe
Gruppe
Bildrechte
Oberhessen marschiert. Ein Bildbericht über den Stand der nat.-soz. Bewegung Oberhessens, o.J. [1932], S. 40.
Ort
Hoherodskopf
Personen
Lang, Otto · Müller, Erich · Müller, Heinrich Josef Philipp · Haug, Wilhelm Karl · Haug, Hermann
Sachbegriffe
Nationalsozialismus · SS · Uniformen · Eisernes Kreuz · Anzüge
Empfohlene Zitierweise
„Lang, Müller, Haug und Münker. Gruppenbild, Juni 1932“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bd/id/173-065> (Stand: 25.11.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde