Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1499 April 26

Wilhelm III. erhält aus Frankfurt 100 fl. Schutzgeld

Regest-Nr. 6357

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Staatsarchiv Marburg, Kopiar 15, Nr. 69, Bl. 46.
Regesten: Demandt, Regesten 2, S. 699 Nr. 1853.
Regest
Landgraf Wilhelm [III.] quittiert dem Frankfurter Rat über 100 fl. Schutzgeld, die ihm von der Grafschaft Katzenelnbogen her jährlich zum St. Georgstag fällig sind.
Sekret des Ausstellers.
Marburg fritags nach des obgenanten sant Jorgen tag a. d. 1499.
Anschließend die Bemerkung von anderer Hand: Desgleichen ist der Stadt Frankfurt eine Quittung gegeben April 29 (mitwochens nach Marci) im Jahre 1500.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Wilhelm III.

Weitere Orte

Marburg · Frankfurt, Rat · Katzenelnbogen, Grafschaft

Sachbegriffe

Quittungen · Räte · Schutzgelder · Grafschaften · Zahltermine

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Regesten 2.2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6357 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6357> (Stand: 23.05.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde