Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Friedrich Mühlig
(1864–1951)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Mühlig, Friedrich [ID = 16827]

* 29.2.1864 Kalbsrieth (Sachsen), † 28.3.1951 Frankfurt am Main
Schuhmachermeister, Kommunalpolitiker
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Volksschule in Kalbsrieth
  • Ausbildung zum Schuhmacher
  • 1900-1938 als selbständiger Schuhmachermeister in Frankfurt tätig
  • 1919-1929 Abgeordneter des Frankfurter Stadtparlaments (bis 1922 USPD, danach VSPD), dort Mitglied im Hauptausschuss und in mehreren Deputationen
  • 1929 erfolglose Kandidatur bei den Kommunalwahlen
  • 1931 Nachrücker für Theodor Thomas (SPD)
  • 1933 nach Zwangsauflösung der Gemeindevertretungen keine weitere Kandidatur
  • nach eigenen Angaben keine Verhaftung im Dritten Reich
  • bis zu seinem Lebensende in Frankfurt (Main) wohnhaft

Funktion:

  • Frankfurt am Main, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (USPD, SPD), 1919-1929
  • Frankfurt am Main, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (SPD), 1931-1933
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Mühlig, Friedrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/16827> (Stand: 28.11.2023)