Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Bartholomäus Meier
(1528–1600)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Meier, Bartholomäus [ID = 11993]

* 6.1.1528 Alsfeld, † 15.10.1600 Kassel, evangelisch-lutherisch
Prof.; Mag. – Professor, Pfarrer, Theologe, Dekan, Superintendent
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Meyer, Bartholomäus
  • Meier, Bartholomaeus
  • Meier, Bartholomäus
  • Mayr, Bartholomäus
  • Mayer, Bartholomäus
  • Maiger, Bartholomäus
  • Meyerus, Bartholomaeus
Wirken

Werdegang:

  • Partikularschüler in Alsfeld
  • 1543 Studium in Marburg
  • 1548 Magister philosophiae et artium liberalium in Marburg
  • 1550-1554 Professor artium et philosophiae in Marburg
  • 1554-1559 Professor theologiae in Marburg
  • 1555-1559 Deutschhauspfarrer in Marburg
  • 1559-1600 Pfarrer in Kassel, Freiheit
  • 1561-1600 Dekan des Stifts St. Martin
  • 1570-1600 Superintendent der Diözese Kassel
  • 16.7.1571 ablehnendes Gutachten der Theologie über seinen Katechismus
  • 21.5.1579 unterschrieb den consensus doctrinae in der Synode zu Kassel
  • 20.1.1587 Belehnung der "Roten Kirche" samt Zubehörung in Kalden
  • 22.4.1600 Befreiung vom Predigtamt durch Landgraf Moritz
  • 7.5.1600 Emeritierung, nicht mehr arbeitskräftig

Funktion:

  • Marburg, Universität, Rektor, 1559 (1.1.-3.5.)

Studium:

  • 1548 Magister philosophiae et artium liberalium in Marburg
  • 1550-1554 Professor artium et philosophiae in Marburg
  • 1554-1559 Professor theologiae in Marburg

Akademische Ämter:

  • 1559 Rektor der Universität Marburg

Lebensorte:

  • Marburg, Kassel
Familie

Vater:

Meier, Hans, Bürger in Alsfeld

Mutter:

N.N., Elisabeth

Partner:

  • Pfaff, Elisabeth
Nachweise

Quellen:

Literatur:

Zitierweise
„Meier, Bartholomäus“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119761009> (Stand: 11.2.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde