Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Daniel August Andreas Geilfus
(1869–1969)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

119037335

Geilfus, Georg Daniel August Andreas [ID = 10830]

* 13.12.1869 Gießen, † 16.7.1969 Gießen, evangelisch
Prof. – Poet, Schriftsteller, Literaturwissenschaftler, Dozent, Journalist
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Edward, Georg
Wirken

Werdegang:

  • Erziehung durch eine Tante
  • Gymnasium Gießen, Mainz
  • als Schüler Gründung eines literarischen Zirkels mit zwei selbst gefertigten Zeitschriften
  • Studium der englischen und französischen Literatur und Poesie
  • 1888 Veröffentlichung des Gedichtes "Ein letztes Lied" in der Darmstädter Zeitschrift Phönix
  • Studium generale an der Universität Gießen, Bekanntschaften mit Alfred Bock, Franz Evers, Carl Busse, Karl Emil Franzos und Karl Wolfskehl
  • 1.1.1893 Volontär in der Universitätsbibliothek Gießen bei Hermann Haupt
  • 28.1.1893 wegen Differenzen mit dem Vater Flucht aus Gießen
  • Mai 1893 Reise nach New York und Chicago zur Weltausstellung
  • Journalist und Korrespondent zahlreicher Zeitungen (Bremer Weser-Zeitung, Neue Zürcher Zeitung) in Chicago
  • 1900 Dozent an der North Western University Evanston Illinois
  • 7.3.1901 Professor
  • 1909 Gastprofessor an der University of Virginia in Charlottesville
  • 5.10.1903 Ghz. Hessische Namensänderung in "Georg Edward"
  • 29.4.1918 als Universitätsprofessor wegen des Krieges entlassen
  • 28.6.1921 Leiter der William Smith Manson'schen Benjamin Franklin Library
  • Mai 1931 Rückkehr nach Gießen
  • Edgar-Allan-Poe-Medaille
Familie

Vater:

Geilfus, Carl Christian Wilhelm Theodor*, 1842-1931, Pharmazeut, Holzhändler in Gießen

Mutter:

Thorwart, Gertrud Joette Auguste*, 1846-1874

Partner:

  • Bowman, Lillie A. M., * Wilmington, North Carolina, 7.12.1886, † Wilmington 10.9.1928 (an Multipler Sklerose erkrankt), Heirat Wilmington 28.12.1910
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Geilfus, Georg Daniel August Andreas“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119037335> (Stand: 16.7.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde