Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Neue Suche
 
Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4921 Borken
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Altenburg

Bergwerk; Gewerbesiedlung · 180 m über NN
Gemarkung Arnsbach, Borken, Großenenglis; Kleinenglis; ..., Gemeinde Borken (Hessen), Schwalm-Eder-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Bergwerk; Gewerbesiedlung

Lagebezug:

Etwa 10 km nordwestlich von Homberg (Efze) in den Gemarkungen Arnsbach, Borken (Hessen), Großenenglis, Kleinenglis, Gombeth, Nassenerfurth und Trockenerfurth (hier ungefähr mittig lokalisiert).

Lage und Verkehrslage:

Braunkohlengrube:

I: Gemarkung Arnsbach

II: Gemarkung Großen- und Kleinenglis und Gombeth

III: Gemarkung Borken

IV: Gemarkung Nassen- und Trockenerfurth

Ersterwähnung:

1922

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3519321, 5658198
UTM: 32 U 519239 5656375
WGS84: 51.05857492° N, 9.274527669° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63400101001

Flächennutzungsstatistik:

  • II: 114 Hektar Tagebau, III: 65 Hektar Tagebau, IV: 172 Hektar Tagebau

Einwohnerstatistik:

  • 1922: 50, 1939: 900, 1954: 1800 Mann Belegschaft.
  • I: Im 2.Weltkrieg Barackenunterkunft; 1950: 18 Bewohner, 1960: Löschung des Wohnplatzes
Verfassung

Altkreis:

Fritzlar-Homberg

Wirtschaft

Wirtschaft:

I: 1922-44 Braunkohlenförderung für das Kraftwerk Borken.

II: 1942 Eröffnung des Tagebaus. Auskohlung 1957/58; 1951/52: Eröffnung des Tiefbaus

III: 1946 Eröffnung des Tagebaus; Auskohlung 1956

IV: 1954 Eröffnung des Tagebaus. - 1950: 800 000 t Förderung im Jahr

II: 114 Hektar Tagebau, III: 65 Hektar Tagebau, IV: 172 Hektar Tagebau

Nachweise

Literatur:

  • Historisches Ortslexikon Fritzlar-Homberg, S. 7.
  • Preußische Elektrizitäts-Aktiengesellschaft. Denkschrift anläßlich ihres 25jährigen Bestehens 1927-52 (1952).
  • H. K. Meyer, Der Landschaftswandel in den Braunkohlengebieten von Borken und Frielendorf unter besonderer Berücksichtigung der Rekultivierung (1957) = Marburger Geographische Schriften 5
Zitierweise
„Altenburg, Schwalm-Eder-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/3935> (Stand: 27.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde