Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Sundheimer Wilhelm (1914) – Alsbach

Grab Nr. 2007 → Lageplan (PDF), Alsbach, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Alsbach | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Das Oberteil des Grabsteins steht angelehnt an den Sockel.

Inschrift

Rückseite:

(Deutsche Inschrift:)

Unteroffizier

Wilhelm Sundheimer

Dipl.-Ing.

Hamburg

geb[oren] am 25. Januar 5645

in Gr[oß] Rohrheim

verwundet bei Traey le Val

Frankreich

seinen Wunden erlegen

am 25. Nov[ember] 5675

Alter 29 Jahre

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Sprache der Rückseite:

deutsch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Sundheimer Wilhelm

    Geburtstag

    25.1.1885

    Sterbetag

    25.11.1914

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Groß-Rohrheim

    Wohnort

    Hamburg

    Weitere Angaben

    verwundet bei Traey-le-Val in Frankreich, gestorben in Düsseldorf

Anmerkungen:

Vater: Moses Sundheimer

Indizes

Personen:

Benjamin, Sohn des Moses Sundheimer (hebräische Namenform) · Moses Sundheimer, Vater des Benjamin · Sundheimer, Moses · Sundheimer, Benjamin · Wilhelm Sundheimer (bürgerlicher Name) · Sundheimer, Wilhelm

Orte:

Düsseldorf · Groß-Rohrheim · Hamburg · Traey-le-Val

Sachbegriffe:

Unteroffiziere · Soldaten · Verwundete · Diplom-Ingenieure

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner, 1985, bearbeitet von Bernd Vielsmeier, 2013/2014

Bildnachweise:

Bildarchiv Foto Marburg (1985): Vorderseite: B 2716/31, Rückseite: B 2666/26

Fotos:

Zitierweise
„Sundheimer Wilhelm (1914) – Alsbach“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/12871> (Stand: 1.7.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde